FANDOM


In Ratchet Gladiator werden Ratchet, Clank und Big Al von den Schergen von Gleeman Vox entführt und Ratchet wird zu Gladiatorenkämpfen gezwungen ,denn sonst werden er und seine Freunde getötet.Um sich zu befreien muss er Exterminator-Champion werden. Im Gegenzug zu den anderen Spielen muss der Charakter diesmal ohne Clank auf seinem Rücken kämpfen,da dieser ihm von einer Komandozentrale aus Tipps gibt. Als Ersatz von Clank hat er 2 Roboter namens Söldnerlein und Grün die ihm immer in den Schlachten um Leben und Tot helfen. Darüber hinaus gibt es in diesem Spiel der Ratchet und Clank -Reihe völlig andere Waffen, wovon wenige den älteren ähneln.


Story

Rüstung

Ratchets Rächerrüstung

Ratchet, Clank und Al werden zu einer Arena entführt, werden gezwungen auf allen
Ratchet Gladiator

Hülle des PS2 Spiels

Turnieren aufzutreten und zerstören am Ende die Arena.

Obwohl Ratchet zusammen mit Söldnerlein und Grün jede Herausforderung besteht und jeden Gegner zur Schnecke macht, sind die Kommentatoren von Vox sehr Unfair gegennüber ihm. Bsp: "Passt auf eure Kinder auf meine Damen, Ratchet will ihr Blut." Trotz seiner ganzen Siege wird Ratchet immer wieder beleidigt und verleumdnet.

Jedoch lässt sich der Tapfere Lombax nicht unterkriegen. Um seine Freunde und sich selbst aus der Dreadzone zu retten tut er alles und lässt sich nicht vom Sender oder von den für den Sender arbeitenden Exterminatoren wie Shellschock oder dem (zu Unrecht) begehrten Ace Hardlight ins Handwerk pfuschen. Selbst als Ratchet zum Extermiator wird bietet Vox einen Vertrag an und Vox versucht in durch eine Unlösbare Kampagne zu töten. Ratchet schaft auch diese Kampagne.Nach dem versucht dieses Trio die Kuppel und die Halsbänder auszuschalten, je doch Vox das gemerkt und daraus die letzte Folge seiner Sendung. Ratchet muss in 3Min die 3Reaktoren der Killerkuppel zerstören sonst sterben 1Millionen Personen. Ratchet hat es geschafft und ging zur Arena dort wartet Vox in einem riesengroßen Kampf Roboter und Ratchet überwältigt in und flieht.


Trivia

  • Wenn man am Ende die Mitwikenden-Liste anschaut (ohne sie wegzumachen) kommt am Ende der Liste eine Erklärung warum der Klempner in diesem Teil nicht vorkommt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.